Freitag, 18. Oktober 2013

Feuchtfröhliche Bergfeste


In meiner wilden Jugend haben wir gerne Bergfest gefeiert. Irgendeine Halbzeit konnte man immer irgendwie ausrechnen und darauf einen trinken. Schließlich war jeder Grund zum Feiern ein guter Grund. Am besten waren doch das Bergfest während meiner Lehrlingszeit und dann das vom Studium. (Ja, damals wurden wirklich die allermeisten während der offiziellen fünf Jahre fertig. Und so haben wir natürlich optimistisch nach 2,5 Jahren schon mal die Korken knallen lassen.)

Oh ja, feuchtfröhlich waren diese Feste freilich, aber vor allem fröhlich. Mit Kulturprogramm, Lagerfeuer, Wanderungen und Disco. Und zusammen wegfahren musste man natürlich. Mit der Lehrlingsklasse waren wir übers Wochenende an einem See in der Nähe von Eberswalde und dann mit dem Studienjahr sogar für ein paar Tage an der Ostsee. Und immer war es im Vorfrühling, und es war nicht besonders warm. Aber das hat unserer Feierlaune doch überhaupt keinen Abbruch getan.

Nun habe ich nach vielen Jahren völlig ohne richtiges Bergfest doch mal wieder eines gefeiert. Letzten Montag nämlich. Mein ganz eigenes, ganz persönliches, und der Berg war 5000 m hoch, hihi. Und ein bisschen feucht war es auch, vor allem im Pool und in der Dampfsauna. Und meine erste Ganzkörpermassage habe ich mir auch gegönnt. Du lieber Himmel... Nee, so was... Zwei Tage in einem richtigen Spa-Hotel, das war doch genau angemessen für dieses Bergfest, fand ich. Denn wegfahren muss man schließlich auch. So wie damals. Und doch war es natürlich ganz, ganz anders...






Jag vet inte om man firar något motsvarande i Sverige: Bergfest. Det är när man har hunnit med hälften av något viktigt som dessutom varar lite längre: en utbildning eller så. Vi firade mycket när jag var lärling och sedan under studietiden, precis när hälften var avklarad. Ja, jag tror vi firade mer då än sedan när allting var avklarat. I min gamla bilderlåda hittade jag i alla fall mycket fler och mycket roligare bilder från dessa halvvägs-firanden.

I måndags firade jag ytterligare en stor Bergfest, berget var till och med 5000 m högt. Japp, och nu är hälften avklarad! Nu går det bara nerför... ;-)






Kommentare:

Per hat gesagt…

Bergab, nee!!

Toni hat gesagt…

Verrück die alten Bilder mit Papa und dir zu sehen! :D

Keri hat gesagt…

Ja, du. Da war ich noch nicht mal 23, also jünger als du jetzt... ;-)