Samstag, 12. Oktober 2013

... den Wald vor lauter Bäumen nicht


Heute war prächtiges Herbstwetter und wir waren bei einem Naturfotokurs im Wald am schönen Lygnern. Eine fitte Fotografin und Abenteurerin hat diesen Kurs geleitet und sie hat wirklich versucht, jede Menge wertvoller Tipps in diesen vier Stunden unterzubringen. Das hat schließlich dazu geführt, dass ich letztendlich alles mögliche an meiner Kamera verstellt und so gut wie gar keinen Durchblick mehr hatte. Aber ich habe ziemlich viel aufgeschrieben und werde mir das so nach und nach mal vorknöpfen und draußen ausprobieren.


Fragt sich, wer hier besoffen ist. Der Fotograf, die Bäume, die Kamera...
Oder der Betrachter, hihi! (Auf Fotografisch heißt es Doppelbelichtung.)

Und hier sind noch ein paar mehr Knipsereien.


Ja, så fick jag äntligen uppleva henne live idag, Skogsängeln hade ju redan berättat en hel del om denna naturfotograf och äventyrare. Och så håller jag på med hennes bok, som handlar om alla 18 naturreservat i Kungsbacka kommun. Den är verkligen givande. Fotokursen idag var också givande och nu ska jag så småningom läsa igenom alla mina anteckningar för att testa och experimentera med platser, motiv, tider, ljus och teknik. En riktig teknik-nörd blir jag dock aldrig, tror jag.





1 Kommentar:

Per hat gesagt…

Jaa, Lygnern, das war was!