Donnerstag, 10. November 2011

Mutproben


Mittags haben sie am Strand die gelbe Flagge hochgezogen. Und das heißt: Aufpassen, groooße Wellen! Da kann man ordentlich herumgewirbelt werden! Hihi, das musste ich natürlich ausprobieren. Nach einer knappen halben Stunde im Wasser hatte ich dann am Strand einige Schwierigkeiten, normal geradeaus zu laufen. Naturgewalten! Oh, so mächtig gewaltig!

Nachmittags habe ich zufällig einen noch ungeloggten Earthcache im Internet entdeckt. Na und da war es ja ganz und gar vorbei. Schnell mit Herrn Möwe zusammen das menú del día verdrückt - und dann aber nix wie weg! Reiseziel war der Botanische Garten und dort eine vulkanische Grotte. Zum Glück hatte ich den Zugvogel nicht mitgenommen. Der Botanische Garten ist nämlich zu großen Teilen ein Klettergarten: Steile, unebene Treppen, ohne Geländer, die sich im Zickzack den steilen Hang des Barrancos herunterhangeln. Und das bei meiner Höhenangst. Jottojott! Aber Bangemachen gilt nicht, schließlich wollte ich doch endlich einmal Erster sein. Und das ist mir dann tatsächlich auch gelungen. Yippie!

Zurück im Hotel war ich dann erst nach Einbruch der Dunkelheit. Aber da ein herrlicher Vollmond schien, konnte ich es dort nicht lange aushalten. Und so hat der Möwenmann mich dann nochmal zum Strand begleitet. Der Ozean lag pechschwarz und unendlich da, die Wellen waren inzwischen hinterm Riff schlafen gegangen und der dicke Mond grinste sich eins. Wahrscheinlich hat er gedacht, ich traue mich nicht im Dunkeln. Ja, zugegeben, es war schon etwas unheimlich, in der Nacht hinauszuschwimmen, aber doch eine tolle Erfahrung!



Schmale Zickzack-Treppen über dem Abgrund...


Tre gånger kände jag idag särskilt mycket att jag är levande. Först hissades den gula flaggan ute på stranden. Ojdå, riktigt stora vågor! Jamen, det är ju extra roligt! Efteråt kunde jag inte gå rakt fram ett tag. Sedan hittade jag en earthcache på nätet som ännu inte var loggad. Vilken utmaning, vilken frestelse! En earthcache mitt i Atlanten som jag kan vara först med att logga - iväg, bara iväg! Resans mål var en vulkangrotta i öns Botaniska. Vad bra att Måsen stannade hemma. Massor med branta trappor utan räcken väntade, så att redan jag hade ganska svårt att gå där. Jag och min höjdskräck... Ojojoj. Fast som belöning fick jag ju verkligen min allra första FTF, vad kul! När jag kom tillbaka till hotellet var det redan mörkt - och fullmånen stod klotrund och lysande på himlen. Då kände jag för att simma än en gång, fast oceanen verkade ju bara svart och ändlös... Hu! Och detta var tredje gången idag jag upplevde hur mycket jag är vid liv. Jaaa!














Keine Kommentare: