Mittwoch, 1. Dezember 2010

Auf der verbotenen Seite


Obwohl die Sonne lacht, zeigt das Thermometer zweistellige Minuszahlen. Mittags fahren die Möwe und ich raus ins Bad, um das Notebook und den Drucker aus dem Vereinshäuschen zu uns in die Wohnung zu holen. Vorigen Winter waren dort alle Schlösser eingefroren und man kam ein paar Wochen gar nicht aufs Gelände. Zusammen mit dem Chef mache ich dann einen Rundgang und berichte, wie es überall aussieht. Auch die heilige Herrenabteilung wird inspiziert. Das ist lustig, denn hier darf ich ja im Sommer sonst nicht hin.


Det är faktiskt mysigare på herrsidan
än på damsidan.
Kolla, vilka prylar! ;-)


På den förbjudna sidan

Solen skiner, fast det är kallt även mitt på dagen. Måsen och jag åker ut till Kallbadhuset för att hämta hem datorn och skrivaren från styrelserummet. Senaste vintern hade alla låsen frusit så att man inte alls kunde komma in till området under ett par veckor. Ordföranden tar sedan med mig på en liten inspektion - eftersom han behöver ju någon som berättar hur det ser ut. På det sättet får jag även vistas på herrsidan. Det är roligt, för under säsongen får jag ju inte vara där.


Die verbotene Seite. Hier baden im Sommer die Herren.


Peters Badehütte.


Die erlaubte Seite, auf der ich trotzdem niemals gewesen bin.


Auf dem Damenbalkon, genannt "die Mafiabrücke".


Die hart diskutierte gemischte Abteilung. Hier baden wir.
(Sollte diese nächstes Jahr wieder abgeschafft werden,
dann treten wir aus dem Verein aus. Das ist beschlossen.)



Auf der Herrenseite gibt es tatsächlich
mehr Wandschmuck als bei den Damen.


Kommentare:

Fru Decibel hat gesagt…

Med dunder och brak måste ni i så fall taktfast marschera ut till tonerna av
Colonel Bogey March. Lova det.

Keri hat gesagt…

Du menar om Hagen upphör att vara öppen för mixat bad alla dagar. Men vem ska spela marschen? Du och Göran? Eller kan man sjunga den? ;-)

Fru Decibel hat gesagt…

Den ska visslas.