Donnerstag, 17. Juni 2010

In Berlin blühen die Linden


Oh, das riecht betörend. Und hin und wieder ist auch der Duft von Holunder dazwischen. Ich stehe um sechs Uhr auf und sitze schon um sieben auf dem Fahrrad. Eine Stunde dauert es, um in den Norden von Berlin zu kommen. Das ist morgens im Berufsverkehr nicht immer besonders wohltuend. Dort arbeite ich bis halb fünf. Auf dem Nachhauseweg lasse ich mir gern viel Zeit. Da sind die Straßen ziemlich leer, denn die meisten Menschen sitzen inzwischen vor den platten Riesenschirmen, die überall auf zum Teil abenteuerliche Weise aufgebaut sind.

Die großen Männer sehen aus wie kleine Jungs im Puppentheater. Gebannt starren sie auf die Mattscheibe. Vor Aufregung haben sie rote Köpfe und manchmal springen sie auf und brüllen: "Kasper, Kasper pass auf, da kommt das Krokodil!" Oder so ähnlich. Die kleineren Jungs haben große Tröten. Mit denen erschrecken sie die Katzen und meinen Enkelsohn.

Viele Nichtfußballgucker sitzen in den Parks auf den Wiesen. In den Springbrunnen an der Weberwiese, der mal wieder nicht springt, hat einer eine französische Flagge gesteckt.



Abends um neun im Volkspark Friedrichshain.


I Berlin luktar det lind på många ställen, ibland mixat med fläderdoft. Det är bedårande. Jag går upp klockan sex och sitter redan på cykeln klockan sju. Det tar precis en timme att ta sig till Nordend där jag nu jobbar väldigt intensivt i en och en halv vecka. (På något sätt kommer jag inte ifrån min tidigare arbetsgivare...) Därför tar jag det lugnt efter dagens arbete på vägen hem. Då sitter den större delen av Tysklands befolkning redan framför teve-skärmarna och bilvägarna är nästan tomma. Män som tittar på fotboll ser ut som pojkar på ett dockteater. De har röda huvuden och glor på skärmen som om det gällde livet. Ibland hoppar de upp och skriker: "Kasper, Kasper, akta dig, där kommer krokodilen!" Eller något liknande. Många pojkar har stora blåsrör i munnen. De skrämmer katterna och mitt lilla barnbarn. Folk som inte tittar på fotboll sitter i parkerna långt in i kvällen och har minst lika roligt. Vid Weberwiese har någon stoppat in den franska flaggan i fontänen, fast fontänen har ju inte fungerat på länge.


Weberwiese


1 Kommentar:

little voices hat gesagt…

Ja, es duftet wirklich betörend, wenn in Berlin die Linden blühen. ♥
Ich werde dieses Jahr meinen Berlin-Städteurlaub so einrichten, dass es in die Blütezeit der Linden fällt. Ich hoffe, die letzten zwei Wochen Juni sind gut gewählt. Viele Grüße darkanja