Freitag, 14. Mai 2010

Gut 350 Hektar für knapp 3,5 Millionen Berliner!


Ich glaube, sowas gibt's nicht nochmal: Soviel Himmel über Berlin gibts im Moment nur in Berlin-Tempelhof! Keine andere Millionenstadt kann wohl mitten im Stadtgebiet soviel unbebaute Fläche vorweisen. Und noch sind keine neuen riesigen Einkaufscenter geplant, sondern vor allem Grünes. Gestern waren Toni und ich auf der ehemaligen Start- und Landebahn in Tempelhof Fahrrad fahren. Das war einfach genial! Recht viele Menschen waren dort, aber es war weit davon entfernt, dass man es hätte "voll" nennen können. Wenn alle Einwohner von Berlin gekommen wären, dann hätte immer noch jeder einen ganzen Quadratmeter für sich gehabt. Unglaublich!


Wow! Welche Dimensionen!
Zum Abheben!



Den 8 maj öppnades en ny park på Berlins största obebodda yta: den före detta flygplatsen Berlin-Tempelhof. Känslan att vara där - mitt i stan fast med så mycket himmel och utrymme - är otrolig. Toni och jag cyklade igår som galningar på den gamla startbanan. Om alla som bor i Berlin hade kommit hade det ändå funnits plats för var och en - med till och med en kvadratmeter per styck.


Der ehemalige Flughafen heißt jetzt Tempelhofer Park.
Eintritt frei.


Drachensteigen rund ums Jahr.
Ganz ohne Fluglärm.



Das Wiesenmeer. Hier brütet die Feldlerche.
Rasenmähen verboten!


Am Horizont das alte Flughafengebäude...


...und hier etwas mehr aus der Nähe.
Von dieser Seite habe ich es noch nie gesehen.



Der hier steht auch noch.


Die Farben des neuen Parkes sind: Grün und Rot.


Toni hat gesagt: Aber nicht ins Blog stellen das Foto!


Am Ziel!
(Zum Spazierengehen ist es fast ein bisschen zu weitläufig...)



Kommentare:

www.frudecibel.blogg.se hat gesagt…

Där satt jag 6 timmar i december 1984.

Keri hat gesagt…

Oj, vad hade hänt? Det var kanske inte den ordinarie väntetiden...

Själv har jag faktiskt aldrig flugit därifrån.