Samstag, 3. April 2010

In der Heidekrautbucht


Man fährt eine Stunde mit dem Züglein in Richtung Norden. Dann ist man in Ljungskile. In der Heidekrautbucht also, wörtlich übersetzt. Hier gibt es ein paar schöne alte Holzhäuser und einen gut gepflegten Spazierweg am Meer entlang. Genau richtig also für einen Seelebaumel-Ostersamstag. Und das Wetter war uns auch wohl geSonnen!


Blick von Ljungskile folkhögskola über die Bucht


Vädret var strålande idag, som beställt för en fin påskutflykt. Bohusbanan transporterade oss precis 69 km norrut. Då hamnar man i Ljungskile. Här gick vi runt hela viken - och nu på kvällen känner jag lite solbränna i ansiktet. Va gott!


Das Eis war noch nicht vollständig weg in der Bucht.
Aber ein Softeis habe ich mir trotzdem gekauft!


Ljungs kyrka


In Lyckorna gibt es dieses Holzhäuser im Jugendstil. Sehr hübsch.


Der Frühling kommt zögerlich dieses Jahr. Aber er kommt!


Das wirkliche Blau.


Unter den Eichen.


Wer sturm- und regenfest ist, kann die Westküste entlangradeln.


Nun kommt viel Wasser aus den Bergen, wo immer noch Schnee taut.


Erbaut 1910. Erbaulich noch heute.


Auf Wiedersehen! :-)


Kommentare:

waldviertelleben hat gesagt…

schöne fotos hast du uns gezeigt. danke.
noch fröhliche restostern.
lg
ingrid

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Hej,
mit Freude und Vergnügen habe ich die Bilder angeschaut, den Text dazu auf Deutsch gelesen (mühelos!) und meine schmalen Schwedischkenntnisse ein bisschen erweitert.
Tack och många hälsningar
från Schweiz
Hausfrau Hanna

http://hausfrauhanna.blogspot.com/2010/03/blogliste-4.html

Keri hat gesagt…

Liebe Ingrid,

auch deine Bilder und Texte rühren mich sehr oft. Und deine Leberblümchen habe ich nun bei den schwedischen Naturschützern verewigt! :-)

Liebe Frühlingsgrüße schickt
Keri

---

Hausfrau Hanna,

nun habe ich endlich deine Seite besucht! Wirklich schöne und anregende Beiträge - oft mit dem gewissen Augenzwinkern, was ich so mag.

Ich werde wiederkommen!

Liebe Grüße aus dem Norden
Keri