Donnerstag, 26. Juni 2008

Kring Marstrands fästning

Det var just för en månad sedan vi åkte till Marstrand och tillbringade nästan en hel dag på ön. Soligt var det då och luften var väldigt klar. Vi fick både god mat och en fin vandring runt ön. Folk fanns det inte mycket på den där lugna försommar-måndagen. Jag tänker gärna tillbaka - medan jag tittar på bilderna jag gjorde där. En vacker ö och en stor fästning! Vi skå återkomma.




Reif für die Insel?

Es war genau vor einem Monat. Ein sonniger und klarer Montag, den wir fast komplett auf der Insel Marstrand verbrachten. Leute trafen wir nicht so viele. Einige Handwerker handwerkelten am Grand Hotel herum. Ein paar Segler aus Norwegen aßen mit uns im Restaurant. Alles wirkte noch vorsommerlich verschlafen. Aber es führte ein Weg über die Klippen um die ganze Insel. Den gingen wir. Oft musste man sich an den Händen halten. Ich hatte nichts dagegen.


Eine Insel ohne Autos...


... auf die man mit einer Fähre übersetzen muss.
(Sie heißt Lasse Maja - und
hier steht warum.)


Am Anfang ist der Inselwanderweg gut ausgebaut...


... später geht er munter die Klippen rauf und runter.


Keine Ahnung, wie diese puscheligen Blumen heißen.


Dort machten wir Rast und plauderten mit einer Möwe.


Hier kann man im Adamskostüm baden.
Aber bitteschön ordentlich sortiert!


Und über allem trohnt die Festung mit ihren dicken Mauern.


* * *

1987 skrev Dan Berglund den här sången:

Kring Marstrands fästning (11 MB!)




Kommentare:

rosenkugel hat gesagt…

Schöne Fotos von Marstrand... dorthin fahre ich regelmässig, ungefähr einmal pro Jahr. Die Pflanze heisst Wollgras (ängsull) und ist kein echtes Gras, sondern ein Halbgras. Etwas sehr erstaunend auf Marstrand sind die Teiche, ganz neben dem Meer und dann also auch neben Salzwasser, die von entzückenden Teichrosen/Seerosen überfüllt sind. Sieht lustig aus... die verknüpft man ja mit Süsswasser...

PS Mein Post "Alice" hat Fotos von Marstrand, aber man sieht nicht soviel davon, mehr als Felsen und Meer.

Keri hat gesagt…

Ja, es ist ein schöner Tagesausflug - und man kommt ja gut hin mit dem Bus von Göteborg aus. An die Teich/Seerosen kann ich mich allerdings nicht erinnern. Aber vielleicht haben die da noch gar nicht geblüht. Und danke für die Bestimmung des puscheligen Grases!

Alice hab ich mir angeschaut - und entdeckt, dass du ganz viel über den Ausflug nach Gunnebo geschrieben hast. Auch über Katzen und Prinzessinnen... ;-) Das muss ich heute Abend mal in aller Ruhe lesen!

krakri hat gesagt…

Keri, ich krieg so große Lust auf Sommer und Urlaub! Am liebsten mag ich die Bücher weglegen und gleich Richtung Schweden aufbrechen. :-)

Marstrand kommt auf die Ausflugsliste für die nächsten Besuche in Göteborg.

Keri hat gesagt…

Wie lange musst du denn noch büffeln? Ist es nicht bald soweit mit deinem Umzug?

krakri hat gesagt…

Am 22. Juli hab ich die letzte Prüfung. Eine Woche später kommt dann der Transporter ("Kastenwagen" klingt doch viel netter, oder?) und am 31. düsen wir dann über Rostock nach Trelleborg. Dann mit Zwischenstopp in Göteborg Richtung Uppsala.

So lang ist es also nicht mehr, aber ich sitze schon verzweifelt vor Bücherkisten und kann mich nicht trennen. ;-)