Freitag, 9. Mai 2008

So sieht's aus!

Tja, nun sind sie alle hin, meine kleinen Freunde, die mich gestern noch so fröhlich anlachten, die Pusteblumen, die Gänseblümchen und Vergissmeinnicht. Geköpft heute früh im Morgengrauen von einem ratternden Benzinmonster. Übrig geblieben ist nur ein großer grüner Haufen und jede Menge langweiliger Golfrasen. Glücklicherweise konnte ich dann aber miterleben, dass die Gerechtigkeit noch nicht vollständig von dieser Erde verschwunden ist: Der Rasenmähermann wurde am Ende von seiner eigenen Monstermaschine verschlungen. Nun haben meine kleinen Freunde also Zeit, aufs Neue zu wachsen und zu blühen!




Det som jag redan anade igår har under tiden blivit verklighet: alla mina små älskade vänner, maskrosbollarna, tusenskönorna och förgätmigejerna har blivit nerhuggda i morse av ett bullrande monster som heter bensingräsklippare. Kvar finns bara en stor grön hög och tråkiga golfbanagräsmattor. Men till sist kunde jag uppleva att rättvisan dock finns under den allmäktiga solen här nere på jorden: Mannen som körde gräsklipparen har slutligen blivit uppäten av sin egen monstermaskin. Kul, eller? Och nu har mina små älskade vänner en stor chans att växa och blomma på nytt!


In der Nähe des Wienerwaldes wächst übrigens
ein passendes Gedicht zum Thema. :-)


Keine Kommentare: