Montag, 18. Februar 2008

Mit Volldampf durch das Oderbruch

Bei Sonnenaufgang ging es los. Bei Sonnenuntergang waren wir zurück. Dazwischen gab es jede Menge Dampf. Außerdem war alles voller Erinnerungen aus meiner Kindheit und Jugend, als ich just diese Strecken so oft gefahren bin - und anfangs tatsächlich auch noch mit so einem schnaufenden Ungetüm vorneweg. Alles erkannte ich wieder: Den Geruch in den ollen Gardinen, die nie richtig sauberen Fensterscheiben, bei Kälte dann auch noch ordentlich beschlagen, das geduldige Warten auf den Gegenzug, den Ausblick durchs Klo auf die Schwellen. In einem Mitropa-Speisewagen habe ich gestern allerdings das erste Mal ein so gutes Mittagessen gegessen. Fazit des Tages: Eisenbahnfreunde sind lustige Leute!


ur: Ivar Arosenius - "Lillans Bilderbok"


Igår åkte vi ångtåg genom Brandenburg. Hela dagen - och allt var nostalgi: lukten i de gamla gardinerna, kondensvattnet på smutsiga fönsterrutorna, enspåriga järnvägarna där man brukade vänta på tågmöte, the black hole på toaletterna... Som barn och tonåring hade jag rest här så ofta och i början faktiskt med ånglok, men jag visste inte att man kan göra det nu igen. Om man vill. Järnvägsnörder är roliga människor!


Morgens halb neun in Deutschland - gleich geht's los!


Auf den hier ist das ganze Mannsvolk neidisch.


Die Papis fotografieren...


Die Söhne dürfen probieren...


Die Mamis wollen fein dinieren...


Am Bahnhof Letschin sieht es ein bisschen schwedisch aus.


Berlin macht Dampf! - Ein kleines Video von unterwegs.


Kommentare:

Nudel hat gesagt…

Nur Fliegen ist schöner?
Nein!
Ein indianisches Sprichwort sagt:
"Reise so langsam, dass deine Seele dir folgen kann".
Das geht am besten zu Fuss oder Pferd, aber die DR kann das auch fast...

Keri hat gesagt…

Fliegen?

Weißt du, dass ich zwischen 1984 und 2005 kein einziges Mal geflogen bin!? Und dass deine kleine Hundedame Lisa "schuld" daran ist, dass ich wieder damit angefangen habe... ;-)

Ich mag Zugfahren wirklich viel lieber. Wenn man nur ein bisschen Zug fährt, ist man noch nicht so weit weg. Wenn man sehr lange Zug fährt, dann ist man weit gereist. So muss es sich anfühlen. Das geht bei der Fliegerei völlig verloren.

Ansonsten ziehe ich den Drahtesel deinen geliebten vierbeinigen Transportmitteln vor. Schließlich kann man mit dem Fahrrad sogar am Strand entlangsausen! ... Gibt es in La Palmyre eigentlich Tandems auszuleihen?

Nudel hat gesagt…

In La Palmyre gibt es alles, was ein Radfahrerherz höher schlagen lässt, allerdings nicht im Winter...
Ja, Tandems gibt es, aber auch so Teile wo man nebeneinander sitzt, trampelt, aber wie im Auto lenkt (stelle ich mir amm Strand allerdings schwierig vor...)
Man kann auch Anhänger für Kinder (oder Hunde) mieten.

Fahrrad oder Pferd? PFERD!

krakri hat gesagt…

Oh, wie schön!Vor allem das Video hats mir angetan.Ich fahre auch so gern mit Dampfloks. Ist das eigentlich eine Schmalspurbahn oder normale Spur? Nach dem Rasenden Roland und der Fichtelbergbahn muss ich dann vielleicht doch mal eine Reise nach Brandenburg unternehmen.

Keri hat gesagt…

Nee, Krakri, das ist keine Schmalspur, sondern es sind ganz normale Strecken. Alle werden heute regelmäßig noch befahren, und zwar von der ODEG, der Ostdeutschen Eisenbahn-Gesellschaft. Früher bin ich die Strecke Frankfurt/Oder - Eberswalde jedes zweite Wochenende gefahren. Damals wohnten wir in Frankfurt/Oder, meine Lehrstelle war aber in Eberswalde. Für mich war also weniger die Dampflok das Erlebnis, sondern die Orte und Landschaften, durch die ich früher so oft gezuckelt bin...

krakri hat gesagt…

Toll! Man kann ja auch von Bischofswerda nach Görlitz fahren. Das kommt wirklich auf die To-Do-Liste! :)

Aber sind es denn immer Dampfloks? Die Züge auf der Homepage sahen doch eher modern aus.

Keri hat gesagt…

Nee, das am Wochenende, das war doch eine Sonderfahrt. Ansonsten fahren da so kleine Triebwagen, nicht mal 'ne Lok haben die.

krakri hat gesagt…

Hmmm, ich habe den Link mal zu den Lesezeichen gepackt. Vielleicht gibts ja ne interessante Sonderfahrt, wenn ich wieder Zeit habe. Störtebecker auf Rügen klingt auch spannend.:)

Keri hat gesagt…

psssst Solche Traditionszüge und Museumsbahnen gibt es auch in vielen Gegenden von Schweden! Und vor allem im Sommer sind dann Fahrten mit diesen alten Zügen, zum Teil auf inzwischen stillgelegten Strecken oder Schmalspurbahnen... :-)

krakri hat gesagt…

Hehe, in Munkedal und in Uppsala sind wir auch schon damit gefahren. Macht wirklich Spaß! Aber ich mag ja auch gern ein wenig Deutschland zeigen.. :D