Dienstag, 22. Januar 2008

Rainy days

Seit Freitag regnet es hier in Berlin. Nicht nur so ein bisschen Niesel, nein, richtig viel Wasser ist heruntergekommen. Mehr als es durchschnittlich im ganzen Januar regnet. Das sagen jedenfalls die, die nicht mehr zu tun haben, als ununterbrochen zu messen und zu rechnen. Mehr als 60 Liter auf einen Quadratmeter, sagen sie. Offensichtlich ist das viel.

Die großen Reklameplakate halten dieses Wetter nicht länger aus und fallen einfach von den Wänden, total durchgeweicht. Auf diese Weise landen hypermoderne Mobiltelefone und supersexy Spitzenhöschen neben den traurigen weggeworfenen Weihnachtsbäumen auf der Straße. Weihnachtsbäume, die vielleicht in all dem Gießwasser von einer Wiederauferstehung träumen. Eine Wiedergeburt als Weihnachtsbaum, oder doch lieber als Mobiltelefon oder als Spitzenhöschen?

Ich für meinen Teil stelle mir vor, wie es aussehen würde, wenn es die ganze Zeit geschneit hätte. Sind 60 Liter Regen vielleicht ein halber Meter Schnee? Ein halber Meter Schnee in Berlin! Eine herrliche Vorstellung.




Det har regnat här sedan i fredags. Inte bara duggregn, nej, mycket vatten har kommit ner. Mer än det i genomsnitt regnar i hela januari annars. Det säger i alla fall de som mätar och räknar hela tiden. Mer än 60 liter per kvadratmeter, säger de. Tydligen är det mycket.

De jättestora reklamaffischerna står inte längre ut med det här vädret och de ramlar ner från väggarna, helt genomblötta. På det viset kommer hypermoderna mobiltelefoner och supersexiga spetstrosor att ligga brevid de bortkastade ledsna julgranarna på gatan. Julgranar som kanske under denna dränkning börjar drömma om sitt återuppstående. En återfödelse som julgran, eller hellre som mobiltelefon eller som spetstrosor?

Jag för min del föreställer mig hur det skulle se ut om det hade snöat hela tiden. Är 60 liter regn kanske en halv meter snö? En halv meter snö i Berlin! En kul föreställning.

Kommentare:

eadha hat gesagt…

hier hat es auch zu viel geregnet, ich vermisse die sonne, den frühling, den sommer.... "dauert nicht mehr lange" krieg ich mittlerweile häufig zu hören ;)
heute früh hats kurz geschneit.... und wurde wieder weggespült vom regen ..... ist an der küste halt auch wenig anders als in berlin

Keri hat gesagt…

Kennst du das Regenlied von der Traumzauberbaum-Schallplatte?

Eine dicke Regenwolke kommt über's Meer.
Eine dicke Regenwolke leise und schwer.
Hat den Bauch voll Wassereimer,
soviel Wasser trägt sonst keiner.
Muss die Welt begießen,
die Bäume und die Wiesen
und auch mein Radieschenbeet,
das habe ich allein gesät.

Plitsche Platsche, Regentropfen,
wie sie auf die Dächer klopfen.
Waschen alles blitzeblank,
lieber Regen, vielen Dank.
Hast es wirklich gut gemeint,
mach nun, dass die Sonne scheint!

Hier kann man es hören. :-)

Schöne Grüße an das Große Wasser!

eadha hat gesagt…

nee kannte ich noch nicht.... muss aber eh zugeben, dass solche dinge an mir immer irgendwie vorbeigegangen sind.... ;)
men jag vil ha sommaren tillbaka ^^